Hasenbraten zu den Festtagen - 2015

Dies Rezept ist an diejenigen gerichtet die fettes Essen, vor allen Dingen zu Feiertagen, nicht mögen. Also gesundheitsbewußter Leben als die meisten unserer Mitmenschen.

Einen Haken hat die Sache aber, das Rezept ist nichts für "Hasenfüße" oder "Angsthasen" und ist eigentlich mehr für Jäger, Hausschlachter, Schlachter, Pathologen und Gerichtsmediziner geeignet. Nur diese speziell ausgebildeten Personen haben kaum Probleme mit den Anweisungen fertig zu werden.
Zum Rezept selbst und viel Erfolg!

Anmerkung: Sollte das Menu am Ende mißlingen, gibt es vielfältige Angebote örtlicher Gastronomie, Bringdienste vom Griechen und Türken sind eine schnelle Alternative und retten den Hausfrieden,

 

Die ganz feine Küche - Pfauenpastete im Herbst 2015

Hier kommt ein ganz feines Rezept, wohlgemerkt über 100 Jahre alt.
Achten Sie beim Kauf eines Pfauen auf ein absolut junges Tier, nur dann ist der geschmackliche Erfolg garantiert.
Bei der Problemlösung zur Beschaffung des Tieres ist es gut einen Zoowärter, od. Angehörige eines Freizeitparkes (mit angeschlossener Tiershow) zu kennen. Ein Zoodirektor, als Versorger, ist natürlich auch nicht schlecht!

 

Zu diesen Menus

könnte vielleicht eine Bauernregel passen:

Ist`s an Maria Lichtmess hell und klar,
kann der Reiche sein Abendbrot im Hellen essen.
Der Arme, wenn er was hat!