Veröffentlichungen in der Gesamtübersicht

Hier muss gescrollt werden! Die Anzahl der Dokumente übersteigt jede Seitenansicht.
Nicht alle Themen sind fertig bearbeitet und werden peu à peu aufbereitet.

 

Jahr:Thema:
ohneFeldgeschworene - Die Feldgeschworenenen
hatten innerhalb der Gemeindegrenzen
auf die Einhaltung der Flächengren-
zen zu achten. Dieses Ehrenamt hatte behördlichen Charakter…
> mehr lesen
1802Tausch von Ländereien -
Auf wessen Initiative dieser Contract zu stand kam, ist nicht bekannt. Aber das Amt Brunstein hatte wohl das größere Interesse und es kam zu einem Tausch der landwirtschaftlichen Flächen…
> mehr lesen
1813Haus + Hof Übergabe  im Jahr 1813
und etwas zum "Piepenbrink"
> mehr lesen
1863Ein Lehrzeugnis!
Der Heinrich Christian Bode  * 21. Juli 1847, Sohn des August-Friedrich Bode - siehe Ziff. 5
des Generationenüberblickes  - absolvierte eine Lehre in der Nähe von Denkershausen.
> mehr lesen
1876-1Die Denkershäuser Kirchengemeinde als Kapitalgeber
> mehr lesen
1876-2Friedrich Bode bürgt für den Schwiegersohn
> mehr lesen
1876-3noch nicht belegt!
1876-4noch nicht belegt!
1877-1- Der Schwiegersohn -
Diese und die Folgeseiten bis 1879 beschäftigen sich mit vielfältigen Grundbuchveränderungen. Teils aus Veränderungen der Schuldenlast, teils..
> mehr lesen
1877-2Jahr 1877-2
Extract
aus dem Hypotheken-Buche des Amtsgerichts Northeim für Schneidermeister Heinrich Lüdecke in Holtensen
> mehr lesen

1878-1

 

Eine Schuldurkunde wird weiter gereicht
> mehr lesen
1878-3Jahr 1878
Ein Vertrag - drei Funktionen! Da waren sich Generationen absolut einig. Sie vereinbarten einen
"Uebertragungs-Ehe-und Erb-Vertrag"
Ein eher ungewöhnliches Konstrukt, aber..
> mehr lesen
1878-4noch nicht belegt!
1878-5noch nicht belegt!
1878-6noch nicht belegt!
1879-1Die Bürgschaft aus dem vergangenem Jahr reicht noch nicht!
> mehr lesen
 
1879-2noch nicht belegt!
1879-3noch nicht belegt!
1881-1Jahr 1881 - Ein Hypotheken-Extract
Was zum nachfolgenden Hypotheken-Auszug geführt ist unbekannt. Vermutlich waren es aber neue Darlehensgeber. Friedrich Bode wollte seine Geschwister auszahlen.
> mehr lesen
1881-2noch nicht belegt!
1883-1noch nicht belegt!
1883-2noch nicht belegt!
1895-1

Seine Majestät der Kaiser und König (Wilhelm II.)
gab sich am 9. Februar 1895 - anlässlich der goldenen Hochzeit am 13. Februar 1895 - die Ehre!
> mehr lesen

1895-1aDie dazugehörigen Glückwünsche an das Jubelpaar gibt es hier.
> mehr lesen
1895-1bDer Neffe Karl Rieke, Göttingen schreibt noch einen lieben Brief zusätzlich.
Siehe auch Postkarte von 1905
> mehr lesen
1895-2Jahr 1895 -  Ein Altenteiler ist gegangen.
Der Ackermann Christian Friedrich Bode ist am 16. April 1895 verstorben. Es setzt der Erbvertrag ein.
> mehr lesen
1895-3Jahr 1895 - Neuordnung des Grundbuches
Die Erbfolge stand bereits seit Jahren fest, der Übernehmer Friedrich, Karl Wilhelm Bode, *11.12.1883 trat mit 15 Jahren ein. Da er aber noch nicht aus "elterlicher Gewalt" - sprich volljährig,  entlassen, wurde ein Vormund, wie auch für die Geschwister,  eingesetzt.
> mehr lesen
1895-4August 1895 - Ein bitterer Akt für den Hof Bode
Die finanziellen Probleme müssen sehr groß gewesen sein. Der Gerichtsvollzieher versteigert meistbietend die Ernte 1895 "auf dem Halme"!
> mehr lesen
1895-5Jahr 1895 - Vielleicht waren die Lasten doch zu hoch..
die der Annehmer bewältigen mußte. Ein Teil der landwirtschaftlichen Flächen wurde veräußert.
> mehr lesen
1895-6Grundbuchliche Veränderungsanzeige
Aus den Landverkäufen erwirbt August Sander eine Fläche und hier kommt die Übertragung zum Grundbuch.
> mehr lesen
1895-6noch nicht belegt!
1895-7noch nicht belegt!
1895-8noch nicht belegt!
1895-9noch nicht belegt!
1895-10noch nicht belegt!
1895-11noch nicht belegt!
1895-12noch nicht belegt!
1895-13noch nicht belegt!
1895-14noch nicht belegt!
1895-15noch nicht belegt!
1895-16noch nicht belegt!
1895.17noch nicht belegt!
1896-1Jahr 1896 - Der alte Versicherungsschein von 1880
hat durch den Tod des Altenteilers seine Erledigung gefunden.
Die Witwe Bode mußte zu neuen Bedingungen Haus und Hof versichern
> mehr lesen
1896-2noch nicht belegt!
1896-3noch nicht belegt!
1903-1noch nicht belegt!
1903-2Jahr 1903 - Die Wittwe Bode verzichtet..
mit Blick auf der immer noch vorhandenen Schuldenlast des Hofes auf die eigene Versorgung (Leibzucht) und der bisher minderjährige Friedrich Bode jun. wird aus der "Herrschaft" entlassen.
> mehr lesen
1919noch nicht belegt!
1927Jahr 1927
- Ein handgeschriebener Stammbaum
> mehr lesen
1929Jahr 1929 - Friedrich Bode im Jagdvorstand
Im Jahr 1929 war es einmal wieder soweit, die Denkershäuser/Wiebrechtshäuser Gemarkung sollte erneut zur Jagd für 9 Jahre verpachtet....
> mehr lesen
1934noch nicht belegt!
1946noch nicht belegt!

 

To top