Jahr 1844 - Dok. 1

Jahr 1844 - Dok 1  (weil es zwei Dokumente aus dem gleichen Jahr gibt)

genau genommen der 10. Januar 1844.
Welche Bewandnis es mit diesem Dokument auf sich hat ist nicht ganz klar.

Wir wissen, Wehrmann, Johann, Heinrich ist am 18. Jan. 1842 verstorben und damit hat die Witwe Christiane geborene Fröhlich die Hofführung übernommen.
Für die Mündel waren Beigeordnete eimgesetzt. Aber mit welchem Hintergrund und für welche rechtlichen Folgen?

                                                           Stempel

                                                      Stempel-Taxe

                                                    2 Gute Groschen

 

            Nachdem die Wittwe weiland
Schulzen Heinrich Wehrmann, Christiane
geborne Fröhlich und der Köther
Heinrich Rikus zu Denkershausen
als Vormünderin und resp. Nebenvor-
mund über die minderjährigen Kinder
weiland Schulzen Heinrich Wehrmann
am 23. v. An. (unklar, vielleicht eine Abk. für
„vorigen Jahres“)
angeordnet und redlich
verpflichtet worden sind, als wird
denselben zu ihrer Legitimation die-
ses tutorium hiemit zugefertigt.

                           Northeim, den 10. Januar

1844

 

                            Königlich Hannoversches Amt

 

                                                                   Unterschrift

                                                             (vermutlich „Klapp“)

           Siegel                                             

 

 

To top