Kaufvertrag vom 25.8.1877

Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages vom 28. Juli 1877 war der Erwerb der landwirtschaftlichen Flächen zwar zuerkannt, nicht aber die daraus resultierenden Bedingungen.
Diese Allgemeinen Bedingungen sind aber nicht erhalten und so wissen wir nicht, was darin gestanden hat.

Dazu war eine weitere Vereinbarung notwendig und die wird jetzt abgehandelt.

 

 


 

Geschehen Amtsgericht Northeim
                                          den 25. August 1877



              Vor hiesigem Amtsgerichte erschie-
 nen:

I.    für die Königliche Finanz-Direction, Ab-
theilung für Domainen, zu Hannover,
inVertretung des Königlichen Domai-
nenfiscus, der Amtssecretair Franz
aus Northeim,

II.    die nachstehend genannten Einwohner
von Denkershausen:

1.    der Köthner Philipp Wehrmann,
2.    der Köthner Friedrich Albrecht,
3.    der Köthner August Kulp sen.,
4.    der Anbauer August Jürges,
5.    der Köthner, Bauermeister Friedrich
         Rieke
 

 

6.    der Köthner August Wolf,
7.    der Köthner Friedrich Klapproth,
8.    der Köthner August Müller,
9.    der Köthner Wilhelm Armbrecht,
10.    der Köthner Heinrich Wahshausen,
11.    der Köthner Friedrich Bode,
12.    der Einwohner Wilhelm Giesemann,
13.    der Köthner August Otte,
14.    der Köthner Wilhelm Angerstein,
15.    der Köthner Friedrich Asmus,

                        Dieselben

überreichten den anliegenden Kaufcon-
tract zwischen der oben genannten Kö-
niglichen Finanz-Direction als Verkäu-
ferin und den sub II, 1 bis 15 genann-
ten als Käufern de dato Hannover, den
28. Juli 1877 und Northeim, den 25. August
1877, erkannten solchen, nachdem derselbe
auf ihren Antrag nebst den angehefteten
„Allgemeinen Bedingungen“ gerichtssei-
tig vorgelesen war, an, erklärten sel-
bigen und die Allgemeinen Bedingungen
zum Zeichen ihrer Genehmigung eigen-
händig unterschrieben zu haben und ba-

                                                            ten
 

 

ten um Ausfertigung des Contracts mit
diesem Protocolle in beweisender Form.

                           Vorgelesen, genehmigt.

                                        In fidem


                                             (gez)  Traumann



         Vorstehendes Protocoll wird damit
in glaubhafter Form für den Köthner
Philipp Wehrmann in Denkershausen un-
ter Vorheftung des Contracts vom 28. Juli
1877 und 25. August 1877 mit Zubehör, aus-
gefertigt.  



                Northeim, 25. August 1877

                    Königliches Amtsgericht II.

                                      Traumann

(Siegel)

Dem
Köthner Ph. Wehrmann
in Denkershausen

         zzstll.

II  Nr. 420 P

Gebühr …….1 M – Pf
post.  ………-  „  53 „
    ---------------------------
                      1 M 53 Pf         vom Verk.
                                                   bez.

                                                ------------