1868 - Pachtangebot der Königl. Closter-Cammer

Seit vielen Jahren bemüht man sich im Ort die landwirtschaftliche Situation durch Zupachtung von Flustücken zu verbessern.
Hier wieder einmal ein kleiner Hinweis seitens der Closter-Cammer.
 

Northeim, den 20. März 1868

   Im Auftrage der Königlichen Klo-
ster-Cammer theile ich Ihnen mit,
daß dieselbe nach den bestehenden all-
gemeinen Vorschriften den am 1. Oct.
d.J. vor Denkershausen pachtlos werden-
den Klösterlichen Grundbesitz öffentlich
meistbietend wird verpachten lassen.
     Königlich Preußisches Klosteramt

           (Unterschrift)   (?Grote?)


                  An
den Herrn Bauermeister Klapproth
                   zu
            Denkershausen
 
  

Aber bereits im nächsten Artikel war schon wieder alles verflogen! Siehe 1869