1869 - Die königliche Verwaltung kündigt einen Pachtvertrag

Ländereien in und um Denkershausen waren immer eine begehrte Sache. Jeder der sich mit der Landwirtschaft seinen Broterwerb sichern wollte und mußte, war damit auch auf fremde Ländereien angewiesen. Hier waren 50 Morgen keine beachtliche Fläche für unsere Kötner, aber besser als nichts. Siehe 1852 >lesen

Die wurden nun durch neuen Pachtvertrag wieder weggenommen.



Northeim, den 8. Juni 1869


den Bauermeister Klapproth
setze ich davon in Kenntnis, daß
nach einer Mittheilung der Königlichen
Verwaltung der Domainen und Forsten es

bei dem Beschlusse, die bisher an die Gemeinde
Denkershausen verpachteten 50 Morgen wieder
mit der Domaine Brunstein zu vereinigen,
sein Bewenden behalten hat und der desfall-
sige Pacht-Contract bereits mit dem Domainen-
pächter Lodemann in Brunstein abgeschlossen
                                                               ist.

        Königlich Preußisches Amt

         (Unterschrift unleserlich)

        An
den Bauermeister Klapproth
                          in
                  Denkershausen