1875 - Landkauf II

Der Bauermeister Rieke war ein hartnäckiger Verfechter des Landkaufes für seinen Ort. Nachdem jetzt die letzten Eingaben immer erfolglos blieben, wandte er sich an allerhöchste Stelle. Nach Berlin! Aus Preußen war mittlerweile 1871 das deutsche Kaiserreich entstanden.

Seine dortige Eingaben vom 18. Febr. 1875 wurde sehr schnell beantwortet. Die Antwort kam vom Finanzministerium!
 

 


DSCN4448
Berlin, den 10. März 1875
 
     Auf die Vorstellung vom 18. Februar ?? wird Ih-
nen erwiedert, daß bei der neuen Verpachtung der zum 1.
Mai 1877 pachtfrei werdenden Domaine Brunstein in Erwä-
gung gezogen werden wird, ob und in wie weit Grundstü-
cke von dieser Domaine, sowie die in der Feldflur von
Denkershausen belegenen fiskalischen Ländereien zur Ver-
äußerung zu stellen sein werden.
Die Anlagen der Vorstellung erfolgen zurück.
Finanz-Ministerium
Abtheilung für Domainen und Forsten.
 
(Unterschrift)
 
 
                             An
           den Bauermeister Herrn Rieke
                            zu
                    Denkershausen
 II . 3825
  

DSCN4449
P.d.S.          An      (Stempel)        II 3825
             den Bauermeister Herrn Rieke
                               zu
 
                     Denkershausen
                       bei Northeim
                      Prov. Hannover