1918 - Der Holzhauungsplan für das Winterhalbjahr 1918/19

Die Lesbarkeite des Dokumentes ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kann erahnen was gemeint ist

  

DSCN1280
Geschehen
 zu Denkershausen den 28. November 1918
  
 Nach dem die Real-Gemeinde rechtzeitig vorher
 geladen war, fand heute eine Versammlung statt,
 behufs Hauung unseres Holzes für das 1918/19
  
      Es wurde beschlossen:
  
 1,  Die Hauung in diesem Jahre ?mindesfodern? Zu
 zu verdingen es wurde den ?mindesfoderen?
  
  
 1,  Für ein Raumeter                = 2 M 50
 2,  Für ein Festmeter Nutzholz  = 2 M 50
 3,  Für ein Haufen Wellen            2 M
 4,  Für ein Haufen Äste               1 M
 Daß Holz muß nach richtiger Maße wie es diese
 Jahre gewesen ist, aufgearbeitet werden, jedoch
 kann jedes Gemeindemitglied wär sich noch da-
 zu eignet daran teilnehmen
 Auch müßen sich dieselben der Anordnungen
 der Forstbehörde und der Forstvertreter unterwerfen
 5, Der ?Mindesfoderen?  bekunden ihre Foderungen
 durch ihre Namensunterschrift.
  
  
 v. g. u.
 Meinecke
 Gemeindevorsteher